BESSER LEBEN Ratgeberbroschüre

Kostenfalle Zahnarzt

Damit der Zahn-Arzt nicht zum Zahl-Arzt wird

Zahnärzte entwickeln sich immer öfters zu cleveren Verkäufern – vor allem, wenn es um überflüssige Leistungen geht. Dies beginnt bei fehlerhaften Behandlungsindikationen bis hin zu völlig überhöhten Rechnungen. Beschwerden, die Verbraucherzentralen oder Patientenberater aktuell zu bearbeiten haben, betreffen vor allem die Qualität und die Berechnungen von Zahnarztleistungen.

Insbesondere viele Kostenprognosen für Implantate sind unvollständig bzw. falsch, denn meist werden die Kosten für zusätzlich nötige Folgearbeiten verschwiegen. Beispiel: Kosten für provisorische Kronen, der Implantat-Aufbau selbst sowie die hierzu notwendigen Kronen, die für den Patienten innerhalb der Behandlungsmaßnahme anfallen. Dies führt im Endergebnis dazu, dass der Heil- und Kostenplan die Erstkosten um ein Vielfaches übersteigt. Von daher ist bei jedem Patienten ein gewisses Maß an Misstrauen angebracht.

Weitere Inhaltsübersicht:

  • Auf diese Punkte sollten Sie bei der Erstellung des Heil- und Kostenplanes grundsätzlich achten
  • Daran erkennt man einen guten Zahnarzt
  • Der befundorientierte Festzuschuss der Krankenkasse
  • Welche zahnärztlichen Massnahmen sind sinnvoll, welche weniger
  • Den optimalen Zahnersatz finden
  • Zum Zahnarzt ins Ausland

ENDE TEXTVORSCHAU