BESSER LEBEN Ratgeberbroschüre

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Realität oder Einbildung?

Bis zu 40 Prozent der Deutschen glauben, allergisch auf Lebensmittel zu reagieren. Der Markt für diätische Lebensmittel boomt – Nahrungsmittelunverträglichkeiten, viel Aufregung um nichts?

Was auf den Tisch kommt, wird nicht mehr zwangsläufig gegessen. Das steigende Körper- und Gesundheitsbewusstsein der Menschen sowie die Reaktionen der Lebensmittelindustrie darauf hinterlassen den Eindruck, jeder habe eine andere Unverträglichkeit und muss bestimmte Speisen meiden. Gluten- und laktosefreie Produktreihen haben Hochkonjunktur und sind aus keinem Supermarkt mehr wegzudenken. Sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Realität oder nur eine Mode, um in Zeiten der Individualisierung auch den Speiseplan zu etwas Besonderem zu machen.

Weitere Inhaltsübersicht:

  • Was sind Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Intoleranz und Allergie?
  • Symptome, Langzeitfolgen, Diagonse
  • Ist eine Intoleranz heilbar? – Verschiedene Therapieformen.
  • Die Gegenmeinung: Alles nur Einbildung.
  • Chemische Zusatzstoffe, die Wurzel allen Übles?

ENDE TEXTVORSCHAU